Navigation: St-Kitts-und-Nevis.de » Sehenswert » Romney Manor Stand: 15. November 2010

Romney Manor

Im Inneren der Insel St Kitts gelegen, befindet sich das aus dem siebzehnten Jahrhundert stammende Romney Manor. Die aus der Kolonialzeit stammende, älteste Zuckerrohrplantage der Insel, hatte ihre Blütezeit zur Zeit des großen Zuckerrohranbaus bis 1830.

Mit Rückgang der Zuckerherstellung verblasste auch das Ansehen von Romney Manor, deren erste Besitzer die Vorfahren von Thomas Jefferson waren. Seit dem Ende des zwanzigsten Jahrhunderts hat Romney Manor wieder an Bedeutung erlangt und ist heute Standort einer der bekanntesten Firmen von Nevis und St Kitts, der Caribelle Batik. In traditioneller Handarbeit werden nach original indonesischen Anleitungen Stoffe gefärbt. Diese Batiken zählen mit zu den gefragtesten Souvenirs auf St Kitts.

In den Außenanlagen der ehemaligen Zuckerrohrplantage, die sich bis zu den Anfängen des tropischen Regenwaldes erstrecken, findet sich einer größten botanischen Gärten der Inseln. Das Highlight hier ist ein über dreihundertfünfzig Jahre alter Saman-Baum.

Offizielle Webseite des Romney Manors: www.caribellebatikstkitts.com